Einen agilen Dienstleister, bitte!

Agiler DienstleisterSoll z.B. ein IT-Projekt durch einen externen Dienstleister agil nach Scrum umgesetzt werden, dann steht in vielen Fällen die Einkaufsabteilung vor der Herausforderung, eine geeignete Vertragsform zu finden. Doch das Wichtigste ist: Als Auftraggeber muss man einen solchen Dienstleister finden! Doch woran kann man einen geeigneten Kandidaten erkennen?

Wollen wir etwas auswählen, dann verwenden wir oft einen Katalog „objektiver“ Kriterien, anhand derer dann der / die / das Richtige ermittelt wird. Weiterlesen

Der Kunde im Projekt

Der Kunde im Projekt – braucht es das wirklich? Schauen wir erst einmal, wie die verschiedenen Projektmanagement-Ansätze damit umgehen.

Umgangs-Formen

In klassischen Projekten entstehen, ehe die eigentliche Implementierung der Funktionalitäten beginnen kann, in der Regel mehr oder weniger schwergewichtige Dokumentationen und Feinkonzepte. Das Ziel ist dabei, möglichst genau festzuschreiben, was entwickelt werden soll. Je größer die Vorhaben, um so komplexer sind jedoch die Herausforderungen und ab einer gewissen Größe können nicht mehr alle Einzelheiten im voraus bedacht und spezifiziert werden. Hinzu kommt, dass das geschriebene Wort interpretierbar und damit missverständlich ist – wie im übrigen jedwede Kommunikation. Und: Man kann als Entwickler mit einem Stoß Papier (dem Feinkonzept) schlecht über die konkreten Anforderungen sprechen.

Agiles Vorgehen erkennt an, dass Weiterlesen